Aktuelle Nachrichten

fischer ist heute ein weltweit agierendes Unternehmen mit den vier Unternehmensbereichen Befestigungssysteme, automotive systems, fischertechnik und Prozessberatung. Das über Jahrzehnte anhaltende, erfolgreiche Wachstum und unsere Marktführerschaft in der Befestigungstechnik verdanken wir nicht zuletzt unserer Innovationskraft. Dabei verstehen wir Innovation im Sinne von permanenter Erneuerung. Diese Erneuerung beschränkt sich nicht auf unsere Produkte. Auch technische Verfahren, unsere Organisation und alle unsere Geschäftsprozesse werden täglich daraufhin überprüft, wie wir sie verbessern können, wie wir Verschwendung vermeiden, um so mehr Nutzen für unsere Kunden und unser Unternehmen zu schaffen.

Wir sind ein Familienunternehmen, das von einem Mitglied der Familie Fischer geführt wird. Wir sehen darin viele Vorteile. Bei uns sind die Kunden und ihre Bedürfnisse sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Maß aller Dinge, nicht die Aktionäre oder der Quartalsbericht. Unser Denken und Handeln ist an langfristigen Zielen orientiert. Kurze Entscheidungswege helfen uns aber auch schnell und flexibel auf veränderte Rahmenbedingungen zu reagieren.

In unserem Leitbild haben wir die Werte definiert, die für alle im Unternehmen Tätigen verbindlich sind und die unser Handeln beim Erreichen unserer Ziele bestimmen: innovativ, eigenverantwortlich, seriös. Dies und der Prozess der kontinuierlichen Verbesserung setzt qualifizierte, unternehmerisch denkende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voraus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser größtes Kapital, nicht Anlagen und Maschinen. Deshalb investieren wir intensiv in Aus- und Weiterbildung.

20.03.2020
Auch in diesem Jahr unterstützt fischer die Caritas-Initiative „DrachenEi“ finanziell – und damit auch Bildungs- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien in der Region. Nun erhielt Birgit Riedel vom Stiftungsmanagement der Caritas einen weiteren Spendenscheck.
09.03.2020
Künstliche Intelligenz, Zeitmanagement und seriöses Auftreten gehörten zu den vielfältigen Themen des zweieinhalbtägigen Betriebspädagogischen Seminars, an dem die Azubis und DH-Studierenden des ersten Jahrgangs teilgenommen haben. Zum Programm gehörte auch ein Besuch des Future Work Lab in Stuttgart, eine Forschungseinrichtung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO).
11.02.2020
Für ihre herausragenden Leistungen in der Ausbildung und im DH-Studium erhielten vier Absolventen bei der Abschlussfeier im vergangenen November eine Reise zur Messe digitalBAU in Köln. Der dreitägige Ausflug bot die Gelegenheit, digitale Lösungen für die Baubranche kennenzulernen und sich mit der Domstadt vertraut zu machen.
04.02.2020
Mit dem fischer ProzessSystem und dem Thema Kanban beschäftigten sich zwei Schulklassen der Freudenstädter Eduard-Spranger-Schule beim Besuch des Unternehmens in Tumlingen. Für die Organisation waren fünf angehende Industriekauffrauen zuständig.
01.02.2020
Beim Informationstag am Berufsschulzentrum in Freudenstadt war auch in diesem Jahr die fischer Ausbildungsabteilung vor Ort, um interessierte Schülerinnen und Schüler über die Ausbildungsvielfalt im Unternehmen zu informieren.
fe80::1c61:2ad1:f52e:7ce5%5