Studenten gewinnen im Rahmen des fPS-Preises eine Reise nach Japan

DH-Studenten-Projektgruppe gewinnt Reise nach Japan

Jedes Jahr können unsere Auszubildenden und DH-Studierenden im Rahmen des fPS-Preises (fPS = Manangementsystem zur Umsetzung operativer Projekte und Erreichung strategischer Ziele) Projekte einreichen, welche mit lukrativen Geschenken prämiert werden.

Einige DH-Studierende hatten die Idee, eine App zu entwickeln, mit der sich Mitarbeiter zu einem „Blind-Date-Mittagessen“ verabreden können. Aktuell ist die App „Ma(h)lzeit“ noch in der Entwicklungsphase, doch bald können sich interessierte Mitarbeiter zu einem eher außergewöhnlichen Mittagessen verabreden. Daraufhin werden sie eine Bestätigung des Termins in Outlook und eine Tischreservierung im Betriebsrestaurant erhalten. Wer ebenfalls am Mittagessen teilnimmt, wird der Mitarbeiter erst vor Ort erfahren.

Ziel des Projekts ist es, Abteilungsdenken abzubauen und einen Austausch über geschäftliche und private Themen über alle Hierarchie- und Abteilungsebenen hinweg zu ermöglichen.

Die Projektgruppe darf sich für die Umsetzung dieser tollen Idee im nächsten Jahr auf eine Reise nach Japan freuen, sobald die Corona-Entwicklungen dies zulassen.

sc93-delivery-2