Nachwuchskräfte wenden fischer ProzessSystem an

Die diesjährige fPS Einführungswoche (EWO) der Nachwuchskräfte im zweiten Ausbildungsjahr unterscheidet sich deutlich von den vorherigen – gelten doch erstmals Abstands- und Hygieneregeln. Doch auch diesmal spielt der Erwerb von Kompetenzen rund um das fischer ProzessSystem (fPS) eine zentrale Rolle.

Das Programm durchlaufen 32 Auszubildende und Studierende in zwei verschiedenen Gruppen, um den notwendigen Abstand einhalten zu können. Begleitet werden sie bei den zweitägigen Schulungen, die sie abwechselnd absolvieren von der fischer Consulting.

Auf der Agenda stehen fPS Grundlagen und Prinzipien sowie deren Bedeutung für die Ziele des Unternehmens. Zudem lernen die Nachwuchskräfte die PDCA-Methode und ihre Anwendung zur Lösung von Problemen kennen. Abgerundet werden die verkürzten Schulungsinhalte von einer Vorstellung des Ideenmanagements als Basis für die Innovationskraft des Unternehmens, den Prinzipien von Hoshin Kanri sowie dem Shopfloor Management.

Den gemeinsamen Abschluss der fPS EWO bilden die jährliche Unterweisung in Arbeitssicherheit sowie ein Vortrag rund um Patent- und Schutzrechte.

fe80::2495:2df8:f52e:7ce5%5