Maschinen- und Anlagenführer/ -in

In der 2-jährigen Ausbildung lernen die Maschinen- und Anlagenführer/-innen, Maschinen und Anlagen in unseren Produktionsbereichen zu bedienen, instandzuhalten und zu warten. Sie arbeiten an Maschinen zur Metall- und Kunststoffbearbeitung und sind verantwortlich für die Fertigung in den Produktionsbereichen. Sie überwachen und begleiten die Fertigungsprozesse und übernehmen das Qualitätsmanagement. Sie werden aktiv in die abwechslungsreichen Tätigkeiten eingebunden, dürfen eigenverantwortlich mitarbeiten und somit bereits in der Ausbildung Ihre eigenen Ideen einbringen. In unseren zahlreichen Seminaren und Ausbildungsprojekten können Sie Ihre Eigenverantwortlichkeit, Kreativität und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Auch Auslandsaufenthalte sind möglich. Schwerpunkte beim Besuch der Heinrich-Schickhardt-Schule in Freudenstadt (1,5 Tage pro Woche) sind: Wirtschaftskompetenz, Berufsfachliche Kompetenz, Projektkompetenz und Physik.
AUSBILDUNGSORT:
  • Tumlingen

VORAUSSETZUNG:

  • Hauptschulabschluss

DAUER:

  • 2 Jahre

INTERESSE AN:

  • Technik, Metall- und Kunststoffbearbeitung, Mechanik, Arbeiten an Produktionsanlagen

BERUFSSCHULE:

  • Heinrich-Schickhardt-Schule in Freudenstadt (1,5 Tage pro Woche)

SCHWERPUNKTE AN DER BERUFSSCHULE:

  • Wirtschaftskompetenz
  • Berufsfachliche Kompetenz
  • Projektkompetenz
  • Physik


ABTEILUNGSTÄTIGKEITEN:

  • Arbeiten an Maschinen und Produktionsanlagen, Wartung, Instandhaltung und Inbetriebnahme von Produktionsanlagen, Überwachung und Begleitung von Fertigungsprozessen, Qualitätsmanagement

ENTWICKLUNGSMÖGLICHKEITEN:

  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser größtes Kapital! Um deren Kompetenz und Handlungsfähigkeit, sowie unsere Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft gewährleisten zu können, investieren wir überdurchschnittlich in ihre Entwicklung.
  • Mehr Informationen zu unseren Qualifizierungsprogrammen, zum Klaus Fischer BildungsZentrum als auch zur Führungskräfteentwicklung und Nachwuchsförderung finden Sie hier.

Benjamin Schneider

Technischer Ausbilder