Technische Ausbildungsberufe im Überblick

Chemikant /-in

Chemikanten /-innen stellen aus organischen und anorganischen Rohstoffen chemische Erzeugnisse wie Farben, Kunststoffe, Pflanzenschutzmittel, Waschmittel oder Kosmetika her und bedienen hierfür rechnergestützte Maschinen und Fertigungsstraßen. Chemikanten /-innen messen Rohstoffe ab, füllen sie in Behältnisse ein, fahren die Produktionsanlagen an und heizen, kühlen oder destillieren die Ausgangsstoffe. Während der Herstellung kontrollieren sie regelmäßig die Messwerte und entnehmen Proben, um die Produktqualität zu überprüfen. Sie protokollieren den Fertigungsverlauf und füllen die fertigen Produkte ab. Außerdem reinigen, warten und reparieren sie die Produktionsanlagen. Sie beteiligen sich darüber hinaus an der Entwicklung von verfahrenstechnischen Prozessen.

Hier erfahren Sie mehr!

Industriemechaniker /-in Fachrichtung Produktionstechnik 

Industriemechaniker/-innen stellen die unterschiedlichsten Vorrichtungen, Geräte und Produktionsanlagen her, richten diese ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.

Hier erfahren Sie mehr!

Maschinen- und Anlagenführer /-in

In der 2-jährigen Ausbildung lernen die Maschinen- und Anlagenführer/-innen, Maschinen und Anlagen in unseren Produktionsbereichen zu bedienen, instandzuhalten und zu warten. Sie arbeiten an Maschinen zur Metall- und Kunststoffbearbeitung und sind verantwortlich für die Fertigung in den Produktionsbereichen. Sie überwachen und begleiten die Fertigungsprozesse und übernehmen das Qualitätsmanagement. Sie werden aktiv in die abwechslungsreichen Tätigkeiten eingebunden, dürfen eigenverantwortlich mitarbeiten und somit bereits in der Ausbildung Ihre eigenen Ideen einbringen. In unseren zahlreichen Seminaren und Ausbildungsprojekten können Sie Ihre Eigenverantwortlichkeit, Kreativität und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Auch Auslandsaufenthalte sind möglich. Schwerpunkte beim Besuch der Heinrich-Schickhardt-Schule in Freudenstadt (1,5 Tage pro Woche) sind: Wirtschaftskompetenz, Berufsfachliche Kompetenz, Projektkompetenz und Physik.

Hier erfahren Sie mehr!

Mechatroniker /-in

Aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen bauen Mechatroniker/-innen komplexe mechatronische Systeme. Ebenfalls stellen sie die einzelnen Komponenten her und montieren diese zu Systemen und Anlagen. Die fertigen Anlagen nehmen Mechatroniker/-innen in Betrieb, programmieren diese und installieren die zugehörige Software. Die Fachkräfte richten sich nach Schaltplänen oder Konstruktionszeichnungen und prüfen die Anlagen sorgfältig, bevor sie diese an ihre Kunden übergeben. Außerdem halten sie mechatronische Systeme instand, reparieren die Systeme oder rüsten sie um.

Hier erfahren Sie mehr!

Verfahrensmechaniker /-in für Stahlumformung

Verfahrensmechaniker/-innen der Hütten- und Halbzeugindustrie Fachrichtung Stahlumformung verarbeiten Stahl zu Halbzeugen wie Stahlplatten, -trägern und -blechen.
Bei der Herstellung von fischer Stahlankern sind sie z.B. verantwortlich für den kompletten Stahlumformungsprozess.

Hier erfahren Sie mehr!

Verfahrensmechaniker /-in Kunststoff- und Kautschuktechnik

Verfahrensmechaniker/-innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Formteile stellen aus polymeren Werkstoffen geformte Werkstücke und Fertigteile im Kunststoff-Spritzgießverfahren her. Sie sind z.B. verantwortlich für den gesamten Spritzgießprozess beim Herstellen verschiedenster fischer Kunststoffdübel.

Hier erfahren Sie mehr!

Werkzeugmechaniker /-in Fachrichtung Formentechnik

Werkzeugmechaniker/-innen stellen Druck-, Spritzguss-, Stanz- und Umformwerkzeuge, Press- und Prägeformen her, die auf entsprechenden Produktionsanlagen zur Fertigung von Formteilen eingesetzt werden.

Hier erfahren Sie mehr!